Damen

IMG-20160701-WA0005

hintere Reihe (von links nach rechts): Ricarda Brandhorst, Maren Hohmeier, Lea Dreier, Christin Petzoldt und Laura Reimer. vordere Reihe (von links nach rechts): Bernadette Stange, Franziska Wieschollek, Katrin Münstermann, Esther Kipnis und Julia Wehking. Es fehlt Rhianna Schmiedel.

 

Die Damenmannschaft – Von Burgern und Bezirksklasse

Unter dem Namen SV Hausberge firmiert seit einigen wenigen Jahren die Spielgemeinschaft von Hausbergerinnen und Stemmeranerinnen. Da letztere mittlerweile sogar die Mehrheit bilden, erlauben wir uns, die Mannschaft auch auf unserer Homepage vorzustellen.
Bereits in der zweiten Sommersaison gelang der Aufstieg in die Bezirksklasse, die in der Folgesaison 2016 auch gehalten werden konnte.
In der Winterrunde 2016/17 gelang uns der Gruppensieg der Kreisliga. Somit konnte auch der Aufstieg in die Bezirksklasse in der Wintersaison erreicht werden.
Doch die Punktspiele machen nur einen Teil des Mannschaftslebens aus. Regelmäßig veranstalten wir Mannschaftsessen, die den Gaumen frohlocken lassen und bei Burger, Bratwurst oder Blattsalat die Gemeinschaft stärken.
Der Spaß am Tennis und der Teamgedanke stehen bei uns an erster Stelle – für ein verlorenes Match musste noch niemand Strafrunden laufen. Stattdessen wird jeder Sieg umso mehr gefeiert. Gemeinsame Ausflüge zu den Gerry Weber Open oder anderen Veranstaltungen runden die Freizeitgestaltung ab.
Und wer zum Beispiel aufgrund einer Verletzung nicht selbst spielen kann, kommt trotzdem, um die Teamkolleginnen anzufeuern.

Hier geht es zu den aktuellen Ergebnissen.